DR. CHRISTEL DARMSTADT

Farbgestaltung und authentische Instandsetzung historischer Gebäude

Enger, ehemalige Tabakfabrik (zu Wohn- und Geschäftshaus umgenutzt)

Beratungsumfang (2000)
- Farb- und Gestaltungsberatung
- Ausführungsbetreuung

Die Anfang des 20. Jahrhunderts errichtete Tabakfabrik wurde nach vielen Zwischenüberlegungen nun zu einem Wohn- und Geschäftshaus umgenutzt. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Ausgehend vom durchgestalteten linken Gebäude erfuhren die beiden offensichtlich kurz danach errichteten Gebäude eine ähnliche architektonische Gliederung.


   
oben: Da es sich um eine Nordfassade mit vorwiegend kühlem Licht handelt, wurde eine gelber Farbton für die Flächen gewählt. Angelehnt an Gestaltungsarten des späten, geometrischen Jugendstils erhielten die Flächen zwischen den Fensterachsen in der 1. und 2. Etage ein Schachbrettmuster.
unten: Die unter dem Dachüberstand befindlichen flachen Konsolen erhielten ein ebenfalls in der Erbauungszeit des Gebäudes vorkommendes geometrisches Goldornament mit dunklen Konturen.

Startseite / Fassaden / Objekt: Tabakfabrik Enger

nächste Fassade

© 2001-2009 by Dr. Christel Darmstadt - Farbgestaltung und authentische Instandsetzung historischer Gebäude
URL dieser Seite: www.dr-christel-darmstadt.de
Impressum