DR. CHRISTEL DARMSTADT

Farbgestaltung und authentische Instandsetzung historischer Gebäude

Lengerich, Festhalle

Beratungsumfang (1988)
- Farb- und Gestaltungskonzept für die gesamte Halle
- Auswahl der Bühnenvorhänge, der Stuhlfarben und der Polsterung
- Entwurf der Lampen

In einem durch die späte "Schinkel-Schule" beeinflussten Gebäudekomplex befindet sich eine um 1900 gebaute Festhalle, die noch heute zu Theater- und Musikveranstaltungen genutzt wird.

Trotz insensiver Bemühungen konnten weder der Architekt noch die ursprüngliche Gestaltung ermittelt werden. Von daher galt es, eine analoge Fassung anzulegen.


oben: Die Festhalle zu Beginn der Restaurierungsarbeiten.
unten: Detailansichten der Deckenkonstruktion.
  
oben: Die astreiche Deckenkonstuktion wurde in einer blauen Lasur gefasst, wobei die Balken durch eine graublaue Farbe betont wurden. Die Wandflächen erhielten einen rötlichen Grauanstrich, der wiederum zu der Polsterung der Stühle korrespondiert. Die Holzrahmen der Stühle weisen wiederum einen bläulichen Grauton auf, der eine Beziehung zur Decke herstellt.
unten: Ansicht der blaulasierten Holzdeckenkonstruktion mit Radleuchter und Detailansicht des Leuchters.
oben: Nur an den Unterkanten der Gesimse der Decke zur Wandfläche hin erfolgte eine sehr dezente Rotakzentuierung mit keltischen Flechtornamenten, die zur Zeit des frühen Jugendstils üblich waren.
unten: Die Festhalle mit Blick zur Bühne nach Abschluß der Restaurierung.

Startseite / Theater/Hallen / Objekt: Festhalle

Zur Lohnhalle

© 2001-2009 by Dr. Christel Darmstadt - Farbgestaltung und authentische Instandsetzung historischer Gebäude
URL dieser Seite: www.dr-christel-darmstadt.de
Impressum