DR. CHRISTEL DARMSTADT

Farbgestaltung und authentische Instandsetzung historischer Gebäude

Lohnhalle der Zeche "Friedrich-Heinrich" (Ruhrkohle AG)
47457 Kamp-Lintfort

Beratungsumfang (1986)
- Bauforschung
- Unterstützung bei der Befundermittlung und -sicherung
- Erarbeitung der Schablonenvorlagen
- Renovierungsbegleitung
- Entwurf und Ausführungsbetreuung der Lampen

Die ehemalige Lohnhalle in der Jugendstilzeche war durch mehrere Renovierungen entstellend modernisiert worden. Putzschäden an der Giebelwand, verursacht durch das undichte Glasdach, mussten gründlich saniert werden. Die Halle stand damals nicht unter Denkmalschutz.

Das ursprüngliche Erscheinungsbild wurde weitgehend - bis auf die Öffnung der unteren Bögen - rekonstruiert. Zahlreiche Farbbefunde erleichterten die Arbeit.

1987 wurde die Rekonstruktion mit einem "Europa-Nostra"-Diplom ausgezeichnet.


oben: Außenansicht der Jugenstilzeche.
unten links: Foto von 1912unten rechts: Zustand Mitte 1986
 
oben: Teilrekonstruktion 1987
(Der Wandfarbton ist einheitlich, auf dem Foto wird er im unteren Bereich durch die
Reflexion der rötlichen Bodenfliesen und oben durch das bläuliche Tageslicht verändert.)
oben: Rekonstruktion der Türbekleidungen.
unten links: Das rekonstruierte Jugenstilornament an der Giebelwand mit dem Bergwerkssymbol
und der Grubenlampe.
unten rechts: Radleuchter mit integrierter Notbeleuchtung (große Kugel).
 

Startseite / Theater/Hallen / Objekt: Lohnhalle

Zur Festhalle

© 2001-2009 by Dr. Christel Darmstadt - Farbgestaltung und authentische Instandsetzung historischer Gebäude
URL dieser Seite: www.dr-christel-darmstadt.de
Impressum